MuKi (Mutter-Kind)

Ingrid Volken
Bettina Gruber
Noemie Kalbermatter


Wer: Mädchen und Buben im Vorschulalter
Wann: Freitag, 09.00 - 10.00 Uhr, OS Gampel
Beginn: Freitag, 08. September 2017

Leiterbericht Turnsaison 2016/2017

Auf Weltreise mit Clown Lupo

Am Freitag, 09.09.2017 um 09.00 Uhr war der Auftakt des Mutter-Kind-Turnens Edition 2016-2017 in der wunderschönen grossen OS-Turnhalle in Gampel. Zum Glück ist die Halle
riesig, denn 24 Mamas, Papas, Omis, Tantis, Cousinlis oder Begleiterlis mit insgesamt 25 Kids „hängärten" und tummelten wild umher.

Wow - eine so enorme Schar von Turnbegeisterten, welche mit Lupo, dem Clown, während dem Turnjahr auf Weltreise gingen. Es wurden nicht nur viele Länder in den 9 Monaten besucht, sondern es wurden auch viele Bekanntschaften geschlossen. Heidi aus den Schweizer Alpen, war natürlich die erste, aber auch andere wie Speedy Gonzales (die schnellste Maus von Mexiko), Wall E und Eve, Eiskönigin, Arielle die Meerjungfrau, Rotkäppchen usw. waren mit dabei.

Der Ehrengast, gekleidet in seinem roten Gewand, ist
am 02.12.2017 mit einem vollen Geschenksack aus dem hohen Norden angereist. Glänzende Augen, manche versteckt hinter ihrer Begleitung, konnten einen Gritibänz aus der Dorfbäckerei entgegennehmen. Ein weiteres Highlight war die VaKi-Turnstunde, welche dank der Organisationsunterstützung von Diego und Marki in letzter Minute auf die alte
Turnhalle verschoben werden konnte (nochmals äs härzlichs Värgält's Gott). In diesen alten Gemäuern kam für manche Papis, Gettis oder Begleiter richtige Free-Power-
Discostimmung auf und sie waren zudem wie damals nach einer Disconacht in jedoch nur 1 ½ Stunden fix und fertig.

Am Samstag, 03.06.2017 konnten wir unser Können am
kantonalen MuKi-Turnfest in Chippis unter Beweis stellen. Obwohl wir alle TOP-Leistung erbracht haben, wurde diese nicht mit einem Pokal sondern mit einem wundergenialen Tag
belohnt – was will man mehr! Am Donnerstag, 08.06.2017 fand schlussendlich der Ausklang, bei welchem sich Lupo für die zahlreichen Erlebnisse mit einem traurigen und lachenden
Auge bedankt hat, statt. Es war eine super geniale Zeit und es hat riesig Spass gemacht – ich danke allen für die aktive Teilnahme sowie die grosse Unterstützung, welche zum
Erfolg der Edition 2016-2017 beigetragen haben. MERCI!